Archivierter Artikel vom 25.05.2021, 17:22 Uhr
Plus
Baden-Baden/Bad Ems

„Great Spas of Europe“-Serie: Glücksspiel lockte reiche Kurgäste nach Baden-Baden

2000 Jahre schon nutzt Baden-Baden nachweislich seine Thermalquellen und war nicht nur lange Zeit als Sommerhauptstadt Europas bekannt, sondern auch als schönstes „Spielebad“. Tatsächlich hat die deutsche Kurstadt am Rand des Schwarzwaldes, die sich gemeinsam mit Bad Ems und neun anderen großartigen Badeorten als „Great Spas of Europe“ bei der Unesco um die Anerkennung als Welterbe bewirbt, einen Großteil ihrer internationalen Atmosphäre der Glückspielkonzession im 19. Jahrhundert zu verdanken.

Von Michaela Cetto Lesezeit: 4 Minuten
+ 6 weitere Artikel zum Thema