Archivierter Artikel vom 01.10.2010, 17:12 Uhr

Goetheschule: Migrationsbeirat will Lage entspannen

Lahnstein – Kein Thema wurde in den vergangenen Wochen in Lahnstein so heiß und kontrovers diskutiert wie der Wirbel an der Goetheschule. In aller Sachlichkeit hat der Beirat für Migration und Integration der Stadt Lahnstein in seiner jüngsten Sitzung das Problem noch einmal beleuchtet.

Lahnstein – Kein Thema wurde in den vergangenen Wochen in Lahnstein so heiß und kontrovers diskutiert wie der Wirbel an der Goetheschule. In aller Sachlichkeit hat der Beirat für Migration und Integration der Stadt Lahnstein in seiner jüngsten Sitzung das Problem noch einmal beleuchtet. Jetzt möchten die insgesamt 13 Beiräte mit beiden Seiten das Gespräch suchen, um die Situation zu entspannen.
Zum Hintergrund: Ein Vater hatte seine gerade eingeschulten Kinder aus der Klasse herausgenommen, weil vermeintlich zu viele Kinder mit Migrationshintergrund oder aus sozial schwachen Familien dort zusammengefasst waren.

Mehr zur Goetheschule lesen Sie in der Wochenendausgabe der Rhein-Lahn-Zeitung