Archivierter Artikel vom 02.03.2021, 20:29 Uhr
Lahnstein

Gesuchter flüchtet über Dächer: Großaufgebot der Polizei jagt Mann in Lahnstein

Einen spektakulären Fluchtversuch hat am Dienstagnachmittag ein knapp 30 Jahre alter Mann in Oberlahnstein unternommen. Die Polizei war ihm auf den Fersen, weil ein Haftbefehl gegen den Mann vorliegt, dem Drogen- und Eigentumsdelikte vorgeworfen werden.

Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
Foto: dpa
Gegen 16.30 Uhr fanden die Beamten den aus Lahnstein stammenden Mann, der ohne festen Wohnsitz ist, in der Weißergasse. Als dieser die Einsatzkräfte der Polizei bemerkte, rettete er sich in ein mehrstöckiges Haus, wo er aufs Dach gelangte. Dort begann er seine filmreife Flucht. In rund acht Meter Höhe sprang der per Haftbefehl Gesuchte von Dach zu Dach und riskierte dabei Leib und Leben.

Dennoch gelang es sechs Polizisten der Lahnsteiner Wache sowie einem Diensthundeführer aus Koblenz, den Mann in die Enge zu treiben. Schließlich wurde er in einem Keller festgenommen. Bei dem Flüchtigen fanden die Beamten laut Pressemitteilung Drogen. Seine Freundin versuchte, ihn aus den Händen der Polizei zu befreien. Auch sie erwartet ein Strafverfahren. crz