Archivierter Artikel vom 26.01.2022, 11:42 Uhr
Nassau

Geplantes Hospiz in Nassau: Offenlage beginnt

Der Nassauer Stadtrat hat Mitte Dezember die Eingaben von Bürgern und Behören zum geplanten Bau eines Hospizes im Ortsteil Scheuern abgewogen. Beschlossen wurde auch, dass die Öffentlichkeit ein weiteres Mal im Rahmen einer Offenlage am Bebauungsplanverfahren beteiligt wird. Wie die Verwaltung der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau mitteilt, sind die Unterlagen vom 14. Februar bis 14. März im Nebengebäude des Bad Emser Rathauses einsehbar.

Auf der freien Wiese links neben der Kita in Scheuern liegt der vom Förderverein bevorzugte Standort für den Bau eines Hospizes.
Auf der freien Wiese links neben der Kita in Scheuern liegt der vom Förderverein bevorzugte Standort für den Bau eines Hospizes.
Foto: Carlo Rosenkranz

Wer die Möglichkeit nutzen möchte, kann dies in Zimmer 06 während der Öffnungszeiten montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr, montags bis mittwochs zudem von 14 bis 16 Uhr und donnerstags von 14 bis 18 Uhr tun. Auch im Internet werden die Informationen über die Seite der VG veröffentlicht. Während der Auslegung können Stellungnahmen von jedermann vorgebracht werden, heißt es. Unter anderem gibt es einen Umweltbericht, eine Natura-2000-Verträglichkeitsprognose, eine Vegetationsaufnahme des Grünlands, Daten und Informationen zur Einschätzung von Immissionen durch Verkehr und Gewerbe sowie Informationen zum Gewässerschutz.

Im Internet werden die Unterlagen ab 14. Februar unter www.vgben.de/gemeinden/stadt-nassau/aktuelle-offenlagen zu finden sein.