Archivierter Artikel vom 23.12.2012, 16:00 Uhr
Plus
Lahnstein

Gegen Mauer geprallt: Hupen lässt 86-Jährigen in Panik geraten

Zu einem spektakulären Verkehrsunfall ist es am Samstagmittag gekommen. Ein 86-Jähriger Lahnsteiner war mit seinem Auto auf der Bahnhofstraße in Richtung Kölner Straße unterwegs. Wie die Polizei mitteil, fuhr er dann, ohne auf den Verkehr achten, in den Kreisel hinein. Ein anderen Fahrer musste voll bremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Lahnstein – Zu einem  spektakulären Verkehrsunfall ist es am Samstagmittag gekommen. Ein 86-Jähriger Lahnsteiner war mit seinem Auto auf der Bahnhofstraße in Richtung Kölner Straße unterwegs. Wie die Polizei mitteil, fuhr er dann, ohne auf den Verkehr achten, in den Kreisel hinein. Ein anderen Fahrer musste voll bremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Gleichzeitig hupte er. Der 86-Jährige bemerkte dadurch offensichtlich die Gefahrensituation und beschleunigte. Dabei verlor die Kontrolle über sein Auto, folgte nicht mehr dem Kurvenverlauf, sondern schoss geradeaus weiter und stieß dann frontal gegen eine Steinwand, die daraufhin einstürzte. Der Mann blieb unverletzt; das Auto war nur noch Schrott.