Archivierter Artikel vom 29.03.2017, 13:07 Uhr
Obertiefenbach/Niedertiefenbach

Gefahrgut-Lkw fährt sich fest: Kreisstraße stundenlang gesperrt

Ein Gefahrguttransporter hat sich am Dienstag zwischen Niedertiefenbach und Obertiefenbach festgefahren. Die Kreisstraße war deshalb viele Stunden lang gesperrt.

Ein Gefahrgut-Lkw hat sich zwischen Niedertiefenbach und Obertiefenbach festgefahren. Die Kreisstraße war deshalb fast den ganzen Tag gesperrt.
Ein Gefahrgut-Lkw hat sich zwischen Niedertiefenbach und Obertiefenbach festgefahren. Die Kreisstraße war deshalb fast den ganzen Tag gesperrt.
Foto: Polizei

Gegen 13 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass sich der polnische Lastwagen festgefahren hatte. Um den Lkw zu bergen, musste die Ladung umgepumpt werden. Dabei handelte es sich laut Angaben der Beamten um ein brennbares Flüssigharz.

Die Straßenmeisterei sperrte die Kreisstraße 50 und richtete eine Umleitung ein. Aufgrund der zeitintensiven Vorarbeiten zur anschließenden Bergung durch einen Spezialkran konnte die Sperrung erst gegen 1.30 Uhr am frühen Mittwochmorgen aufgehoben werden.