Archivierter Artikel vom 07.10.2015, 16:10 Uhr
Braubach

Geduldsspiel im Berufsverkehr: Autofahrer standen bis zu 40 Minuten an Ampel

Lange Wartezeiten am Mittwoch vor der Ortseinfahrt nach Braubach: Viele Autofahrer, die aus Richtung Osterspai kamen, standen vor der roten Ampel, manche bis zu 40 Minuten.

Lange Wartezeiten gab es vor der Ampel an der Ortseinfahrt nach Braubach.
Lange Wartezeiten gab es vor der Ampel an der Ortseinfahrt nach Braubach.

„Das war so nicht beabsichtigt“, teilt Lutz Nink, stellvertretender Leiter des Landesbetriebs Mobilität (LBM) mit. „Er war geplant, dass die Baufirma erst gegen 9 Uhr nach dem Berufsverkehr beginnt“, sagte er. Die Arbeiter starteten aber bereits um 7 Uhr. Auf einem kurzen Teilstück direkt an der Ortseinfahrt Braubach wurde die Straßendecke ausgebessert. Daher war an der Kreuzung eine Drei-Phasen-Ampel nötig, die längere Wartezeiten bedingte.

Wie Nink erklärte, handelte es sich nur um eine Tagesbaustelle. Am Donnerstag also sollte auch die Ampel verschwunden sein. kr