Bornich

Gardetänze, Büttenreden, Umzug: In Bornich beginnen närrische Zeiten

Karneval online war zwar eine gute Lösung, aber nicht dasselbe, als wirklich gemeinsam zu feiern. Deshalb startet der TV Bornich (TVB) in diesem Jahr unter dem Motto „Heit widder leif!“ mit gleich fünf Liveveranstaltungen in die fünfte Jahreszeit.

Lesezeit: 2 Minuten
Das Männerballett ist nur einer von vielen Höhepunkten, die der Bornicher Turnverein bei seiner Sitzung präsentieren wird.
Das Männerballett ist nur einer von vielen Höhepunkten, die der Bornicher Turnverein bei seiner Sitzung präsentieren wird.
Foto: TV Bornich

Los geht es mit den beiden Kappensitzungen am Freitag, 10. Februar, und Samstag, 11. Februar, jeweils um 19.11 Uhr. Dann öffnet sich der Vorhang in dem zur Narrhalla umfunktionierten und toll geschmückten Sport- und Gemeindezentrum, teilt der Verein mit. Sitzungspräsident Stefan Kesser garantiert mit seinem Elferrat und den mehr als 130 Aktiven ein Superprogramm.

Mit dabei sein werden die Minigarde, die Showtanzgruppe mit dem Nachwuchs des TV Bornich, die TV-Garde und das altbekannte Männerballett. Auch die Showtanzgruppen vom Carneval-Club-Korpskommando-Koblenz und die Aktiven von der SG Kaub, die zwischenzeitlich in Bornich zum festen Programmpunkt zählen, sind wieder an beiden Tagen dabei. Aus den Reihen des Turnvereins haben sich zusätzlich noch ein weiteres Männerballett und eine Tanzgruppe formiert, die auftreten werden.

Neu ist auch, dass am Freitag erstmals „Kölsche Mädcher“ aus Dachsenhausen auf die Bornicher Bühne kommen und am Samstag das Showballett vom Carneval Comités Oberlahnstein (CCO) und das Männerballett aus Lierschied dabei sind. Das bunte und abwechslungsreiche Programm wird gemischt mit Solovorträgen von altbewährten Büttenrednern und Assen in der Bütt wie Sven, Rainer und Uli sowie den Kultsängern „Flori und sein Alte“ und weiteren Überraschungen. Am Musikpodium sitzt am Freitag Sascha Michel und Samstag sorgt „Juchi – Da Mühlbachtaler“ mit Livemusik für Stimmung.

Der Eintritt zur ersten Sitzung kostet 7 Euro, zur zweiten Sitzung 10 Euro.

Der Karneval in der Loreleygemeinde wird bunt

Mit der Kinder- und Jugendfastnacht am Samstag, 18. Februar, geht der TVB in die Runde Drei der karnevalistischen Darbietungen in der Loreleygemeinde. Nadja Maus und Daniela Nocher mit Unterstützung einiger Eltern sind verantwortlich für das bunte Programm mit Tänzen, Auftritt der Minigarde und Showtanzgruppe des TVB und aus der Nachbargemeinde Weisel Trommelgruppe und Mitmachspiele für Groß und Klein, auch hier gibt es Preise zu gewinnen. Höhepunkt ist in diesem Jahr die Kostümprämierung der kleinen, aber auch großen Gäste. Die schönsten und originellsten Kostüme werden gesucht.

Beginn ist um 15 Uhr (Einlass 14 Uhr). Für Kaffee und Kreppel sowie rustikalen Imbiss ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Am Sonntag, 19. Februar, startet um 14.11 Uhr der Karnevalsumzug durch die Straßen von Bornich. Aufstellung ist in der Jahnstraße. Dann geht es vorbei am Winzerkeller über die Kauber Straße durch die Langgasse und Schulstraße in die Rheinstraße vorbei an der Lenn (Marktplatz) bis zur Auflösung am Sport- und Gemeindezentrum. Bereits zum 25. Mal organisieren Armin und Jenny Becker mithilfe der Dorfjugend den Umzug. Das Team freut sich, wenn die Anwohner ihre Häuser schmücken. Abschluss des Umzuges ist in der Narrhalla des TVB bei freiem Eintritt und fetziger Musik vom Mischpult mit DJ Sascha.

Die letzte närrische Veranstaltung ist die „Night of the DJs“ am Rosenmontag, 20. Februar. Ehemals als Lumpenball bekannt, präsentiert sich die Veranstaltung nach zwei Jahren Corona-Pause zum vierten Mal mit neuem Konzept. Highlight ist der Headliner Dj BIGTIM. Außerdem werden auch MaxFlow, DJ Jules Martini und Afterworx auflegen und für ausgelassene Stimmung und Tanzlaune sorgen. Bereits in den letzten Jahren haben sich viele Besucher aus allen Altersklassen vom „Lumpenball reloaded“ überzeugen lassen, und so hofft die Bornicher Jugend, wieder viele feierlaunige Besucher begrüßen zu dürfen. Wer sich schon im Vorfeld auf die Night of the DJs einstimmen möchte, kann dem „Lumpenball reloaded“ auf Facebook und Instagram folgen und keine Infos verpassen.

Beginn ist um 20 Uhr in der Bornicher Narrhalla, bis 21 Uhr gibt es eine Happy Hour. Der Eintritt kostet 8 Euro. kr/red

Archivierter Artikel vom 21.01.2023, 15:00 Uhr