Archivierter Artikel vom 20.08.2010, 13:35 Uhr
Koblenz

Fußball-Fans schimpfen über die Riesenpfützen auf den Stadionwegen

Beim jüngsten Heimspiel der TuS ist das Stadion an seine Grenzen gestoßen: Die Wassermassen konnten nicht im Boden versinken oder ablaufen, riesige Pfützen standen auf den Wegen.

Vor allem die Düsseldorfer Gästefans sind sauer: Nicht nur, weil ihre Fortuna gegen Koblenz im DFB-Pokal verloren hat, sondern vor allem, weil die „Zustände im Stadion unhaltbar waren“, heißt es in etlichen Mails an die Verantwortlichen von TuS Koblenz. Es war nicht möglich, halbwegs trockenen Fußes vor allem in den hinteren Teil des Stadions zu gelangen. Rüdiger Sonntag, Leiter beim Sport- und Bäderamt der Stadt, geht davon aus, dass es bald Abhilfe geben wird.

Mehr dazu lesen Sie in der Wochenendausgabe der Koblenzer Rhein-Lahn-Zeitung.