Archivierter Artikel vom 22.02.2019, 13:14 Uhr
Kamp-Bornhofen

Für den guten Zweck: Mit dem Auto in 16 Tagen einmal um die Ostsee

Mit einem mindestens 15 Jahre alten Auto an 16 Tagen einmal um die Ostsee herumfahren – das möchte Mathias Kutzner aus Kamp-Bornhofen ab dem morgigen Samstag tun. Was sich nach einem absoluten Abenteuer anhört, das ist es tatsächlich. Aber hinter dem Spaß steckt noch viel mehr, wie er erklärt. Mit der Teilnahme an der Baltic Sea Circle Autorallye, organisiert vom Superlative Adventure Club, möchte der 30-Jährige die Elterninitiative krebskranker Kinder in Koblenz unterstützen und darauf aufmerksam machen. Knapp 3500 Euro hat er an Sponsorengeldern aufgetan. Davon werden die Unterkünfte und der Sprit für die 7500 Kilometer finanziert. Das Auto, die Startgebühr und das Equipment hingegen stemmt das Team komplett selbst, damit letztlich möglichst viel Geld an die Initiative geht. „Für uns ist es toll, ein großartiges Projekt mit einem guten Zweck zu verbinden“, hält Kutzner fest.

Sabrina Rödder Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net