Archivierter Artikel vom 08.08.2014, 17:30 Uhr
Rhein-Lahn

Etliche Haushalte im Rhein-Lahn-Kreis für kurze Zeit ohne Strom

Auf Elektrizität mussten etliche Haushalte im Landkreis gestern Nachmittag für kurze Zeit verzichten: Ein Baum war am Freitagnachmittag zwischen Dienethal und Sulzbach (Hessen) in eine 20 000-Volt-Freileitung gestürzt.

Etliche Haushalte im Rhein-Lahn-Kreis für kurze Zeit  ohne Strom

Von 15.24 Uhr bis 16.10 Uhr waren deshalb mehrere Gemeinden ohne Strom. Betroffen waren vor allem Privathaushalte in Teilen von Bergnassau, Scheuern, Dienethal, Misselberg und Schweighausen. Die Netzleitstelle der Süwag Energie AG in Frankfurt-Höchst leitete die Stromversorgung nach und nach um.

Kurz nach 16 Uhr waren die Umschaltungen abgeschlossen und die durch den Baumsturz vom Netz abgehängten Gebiete wieder versorgt. Die beschädigte Freileitung wird nun repariert. Wie lange die Arbeiten dauern werden, konnte die Süwag noch noch nicht sagen. Verbraucher sollen davon aber nicht mehr betroffen sein. aj