Archivierter Artikel vom 16.01.2018, 12:26 Uhr
Bad Ems

Erwischt: Drogenfahrt endet vor Polizeiinspektion

Direkt vor dem Gebäude der Polizeiinspektion Bad Ems erwischten die Beamten am Montagvormittag einen 28-jährigen Fahrzeugführer, der unter Drogen stand.

Die Polizei erwischte einen Fahrer, der unter Drogen stand, direkt vor der Haustür der PI Bad Ems.
Die Polizei erwischte einen Fahrer, der unter Drogen stand, direkt vor der Haustür der PI Bad Ems.

Bei einer Verkehrskontrolle vor der Haustür der PI konnten, so heißt es von Seiten der Polizei, „erhebliche Verdachtsmomente, welche auf einen zeitnah zurückliegenden Betäubungsmittelkonsum des Mannes hindeuteten, gewonnen werden“. Der Ertappte zeigte sich bereits an Ort und Stelle geständig.

Des Weiteren gab er an, dass er neben verbotenen Betäubungsmitteln am vorangegangenen Wochenende auch verschiedene Schmerzmittel eingenommen habe. Die Polizei durchsuchte sowohl die Taschen des Mannes als auch das Auto, in dem der Reumütige unterwegs war. Dort fanden die Beamten kleine Drogenmengen.

Weiterfahren durfte der junge Mann nicht. Abschließend wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Neben einer Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr muss der Fahrer auch noch mit einer Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen.