Archivierter Artikel vom 13.06.2021, 12:10 Uhr
Plus
Lahnstein

Erste Aufführungen laufen wieder an: „Die Sternstunde des Josef Bieder“ blickt in Abgründe der Städtischen Bühne

Einzig und allein bei einem Satz mischte sich etwas Unmut in die allgemeine Belustigung: „Da muss was von oben kommen.“ Denn genau darauf konnte das Publikum, die dunkelgrauen Wolken im Nacken, wahrlich verzichten: dass da etwas von oben kam. Und es klappte: Nach der Verleihung von „Dexy’s Theaterpreis“ und dem Chansonabend „La vie – Das Leben“ war die Komödienaufführung „Die Sternstunde des Josef Bieder“ die erste Veranstaltung innerhalb des Neustarts der Städtischen Bühne Lahnstein, die komplett trockenen Hauptes im Theatergarten vonstatten ging – und tief in die Abgründe des hohen Hauses blicken ließ.

Von Ulrike Bletzer Lesezeit: 4 Minuten