Archivierter Artikel vom 06.09.2020, 18:00 Uhr
Plus
Bad Ems/Nassau

Entscheidung in VG Bad Ems-Nassau: Wie wird Klärschlamm künftig entsorgt?

Fast 2000 Tonnen Klärschlamm muss die Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau pro Jahr entsorgen. Derzeit wird das Abfallprodukt aus den Kläranlagen in Kraftwerken mitverbrannt. Diese Art der Beseitigung könnte aber schon bald der Vergangenheit angehören. Weil Kohlekraftwerke nach und nach stillgelegt werden, gehen die Kapazitäten für die Klärschlammentsorgung auf diesem Weg zurück, die Preise steigen.

Von Carlo Rosenkranz Lesezeit: 3 Minuten