Bad Ems

Emser Therme nach der Wiedereröffnung: Wenn die Maske fällt, ist's fast wie Urlaub

Maskenpflicht, Sicherheitsabstand, „Einbahnstraßen“, Adressregistrierung. Auch in der Emser Therme ist die Corona-Pandemie präsent. Trotzdem ist das Wellnessbad für viele Badegäste ein Ort, an dem man das Virus wenigstens für ein paar Stunden ausblenden kann. Denn wenn der Bikini sitzt und die Maske fällt, fühlt es sich schon wieder fast wie Urlaub an. Nach einer dreimonatigen Corona-Zwangspause ist das Bad nun seit drei Wochen wieder geöffnet. Wie läuft der Re-Start in der Therme an?

Michaela Cetto Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net