Archivierter Artikel vom 05.07.2017, 16:32 Uhr
Plus
Lahnstein

Einmaleffekt mindert das Defizit bei den Bädern in Lahnstein

399.163,89 Euro: So hoch ist das Minus, das die Bäderbetriebe der Stadt Lahnstein im vergangenen Jahr erwirtschaftet haben. Das Defizit fiel sogar geringer aus, als dies im Haushaltsplan der Stadt vorgesehen war (484.300 Euro), erklärte Werksleiter Thomas Becher vor dem Stadtrat. Das verbesserte Ergebnis rühre im Wesentlichen aus zusätzlichen Dividendenausschüttungen durch Beteiligungen der Stadt an Süwag und Vereinigten Wasserwerken Mittelrhein (VWM) – allein diese spülten rund 73.000 Euro in den Stadtsäckel.

Von Tobias Lui Lesezeit: 2 Minuten