Archivierter Artikel vom 23.09.2021, 06:11 Uhr
Plus
Misselberg/Nassau

Einhaltung der Hilfsfrist unmöglich: Sperrung der K 7 nach Misselberg stellt Rettungsdienste vor Probleme

Die monatelange Vollsperrung der einzigen Straße nach Misselberg ist bei Verantwortlichen des Rettungsdienstes auf Skepsis gestoßen. Nachdem der Landesbetrieb Mobilität in einer Baustellenbesprechung Vertreter von DRK und Feuerwehr über die Baumaßnahme vor Ort informiert hat, ist klar, dass die Arbeiten Einschränkungen auch für die Helfer im Notfall mit sich bringen können.

Lesezeit: 3 Minuten