Archivierter Artikel vom 30.09.2018, 16:15 Uhr
Bad Ems

Eine literarische Spurensuche: Dostojewskis Blick auf Bad Ems

„Mit Dostojewski auf dem Felsenweg unterwegs – Literarische Spurensuche in und über Bad Ems“: Das Evangelische Dekanat bot einer Wandergruppe kürzlich unter diesem Gesichtspunkt viele Denkanstöße. „Jemanden zu lieben heißt, ihn so zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat.“ Das war nur eins vieler Zitate, die die Wandergruppe zum Nachdenken brachte.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net