Archivierter Artikel vom 20.06.2021, 18:00 Uhr
Plus
Ehr

Ehr hat viel vor: 2022 soll ein Jahr der Baustellen sein

Im weit geschwungenen Bogen fahren in Ehr die Busse mittlerweile ums Feuerwehr-Gerätehaus. Im vergangenen Jahr hat sich in der kleinen Ortsgemeinde einiges getan, denn zur Wendeschleife gehört die neue Bushaltestelle in der Hauptstraße, die Fahrgästen dort einen barrierefreien Einstieg ermöglicht, wo früher ein altes Haus stand. Diese Maßnahmen haben 232.000 Euro gekostet, inklusive einer Landeszuwendung in Höhe von 170.000 Euro, berichtet Ortsbürgermeister Klaus Brand.

Von Thorsten Stötzer Lesezeit: 3 Minuten