Archivierter Artikel vom 21.02.2016, 14:35 Uhr
Bad Ems

Dumm gelaufen: 19-Jähriger fährt unter Drogen zur Polizei

Eigentlich wollte ein 19-Jähriger am Samstagmorgen nur seinen Bekannten bei der Polizeiinspektion Bad Ems abholen, der hier wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz vernommen worden war.

Foto: dpa

Doch als der junge Mann schon mal da war, bemerkten die Beamten, dass er ebenfalls unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln mit seinem Auto gefahren war – bei ihm wurden laut Polizeibericht drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Die Heimfahrt wurde dem Mann untersagt; eine Blutprobe entnommen. Bei der Durchsuchung des 19-Jährigen und seines Pkw konnten jedoch keine Betäubungsmittel gefunden werden. Trotzdem läuft jetzt eine Anzeige gegen ihn.