Archivierter Artikel vom 02.11.2020, 20:01 Uhr
Plus
Lahnstein

Diskussionen um Sperrungen am Rheinquartier: Wen schützt der Zaun? Die Eidechsen offenbar nicht

Fantasieschilder, die auf ein „Schutzgebiet Mauereidechsen“ hinweisen. Eine Zaun- und Toranlage, für die die Stadtverwaltung offenbar zunächst gar keine Schlüssel hatte, obwohl doch die städtische Max-Schwarz-Straße abgesperrt wurde. Und: Aus welchem Grund dürfen Fußgänger und Radfahrer die ehemalige Straße nicht nutzen? Zäune und Schilder am Rheinquartier wurden nicht von der Stadt installiert, sondern vom Erschließungsträger des Baugebietes. Das hat im Stadtrat für heftige Diskussionen gesorgt.

Lesezeit: 5 Minuten
+ 9 weitere Artikel zum Thema