Archivierter Artikel vom 15.06.2021, 18:00 Uhr
Plus
Bad Ems

Die „Uniform“ ist sogar Fair-Trade: Bauhof mietet jetzt Kleidung, statt sie zu kaufen

Die Aussicht auf neue Klamotten löst bei den Mitarbeitern des Städtischen Bauhofes Bad Ems zwar in der Regel nicht die gleichen heftigen Reaktionen aus wie bei Teenagern – trotzdem dürfte sich die Mannschaft über die baldige Ausstattung mit nagelneuer Arbeitskleidung extrem freuen. Denn um die Straßen der Stadt sauber zu halten, machen sich die Jungs zuweilen ganz schön dreckig. Beim Reinigen besonders schmutziger Ecken, etwa am Bahnhof, spritzen dann schon Mal menschliche Exkremente ans Beinkleid, ganz zu schweigen vom Hundekot, der auch an prominenteren Stellen der Kurstadt liegen bleibt und vom Bauhofteam aufgelesen werden muss. All diesen Dreck dann zu Hause in der eigenen Waschmaschine zu wissen, dürfte die Waschdiensthabenden der Familie einigermaßen beunruhigen.

Von Michaela Cetto Lesezeit: 2 Minuten