Archivierter Artikel vom 10.11.2020, 18:04 Uhr
Plus
Miehlen

Die Mahnung bleibt vernehmbar: Gedenken an Opfer der Nazis fällt in Miehlen trotz Corona-Pandemie nicht aus

Viele jüdische Miehlener Familien hießen Strauß, andere Friedberg, Goldschmidt oder Hermann. An Mina Mannheimer, die 1870 in Miehlen zur Welt kam, erinnert seit Kurzem ein Stolperstein in der Wiesbadener Oranienstraße. Sie alle sind Todesopfer der Shoa, des Völkermords der Nazis an den Juden Europas. Ihre Namen sollen nicht vergessen werden, auch nicht während der Corona-Krise. Neben Stirn- und Taschenlampen sind daher Gesichtsmasken zu sehen bei der Mahnwache an der Gedenktafel in Miehlen.

Lesezeit: 1 Minuten