Archivierter Artikel vom 24.01.2022, 11:38 Uhr
Rhein-Lahn

Die Lage im Rhein-Lahn-Kreis: 1403 Menschen haben Corona – Inzidenz bei 641,2

Die Zahl der aktuell infizierten Menschen im Rhein-Lahn-Kreis liegt bei 1403 Fällen. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Rhein-Lahn-Kreis beträgt 641,2 und ist damit leicht gesunken.

Foto: dpa/Symbolfoto

Die landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz liegt bei 5,32. Die VG Bad Ems-Nassau ist bei den Fallzahlen noch immer Spitzenreiter im Kreis. Die aktuell Infizierten verteilen sich auf: Aar-Einrich (142), Bad Ems-Nassau (429), Diez (256), Lahnstein (222), Loreley (171) und Nastätten (183).

Seit Corona-Beginn sind im Rhein-Lahn-Kreis insgesamt 8311 Infizierte zu verzeichnen. 6798 Menschen sind genesen. 110 Menschen sind an oder mit Corona gestorben. Das Impfzentrum ist geöffnet am Montag und Dienstag, 24. und 25. Januar, jeweils von 7 bis 15 Uhr. Auch am kommenden Samstag, 29. Januar, öffnet das Impfzentrum, zwischen 7 und 13 Uhr ist Impfen ohne Termin möglich. Zwischen 13.30 und 17 Uhr werden Kinder unter zwölf Jahren mit Termin geimpft, so auch am Sonntag, 30. Januar von 9 bis 16 Uhr. Von Mittwoch bis Freitag ist das Impfzentrum geschlossen.

Terminvergabe ist im Internet unter www.impftermin.rlp.de möglich.