Archivierter Artikel vom 23.04.2021, 19:25 Uhr
Rhein-Lahn

Die Corona-Lage im Rhein-Lahn-Kreis: Neue Fälle in Schulen und Kitas

Vier weitere Corona-Fälle sind in Schulen und Kitas des Kreises registriert worden. In der Freiherr-vom-Stein-Schule in Lahnstein und in der Grundschule Singhofen ist jeweils ein Schüler positiv auf Corona getestet worden.

Foto: dpa/Symbolfoto

Zudem hat sich ein Kind in der Kita Hahnstätten mit dem Virus infiziert. In der Kita Haus des Kindes in Braubach ist eine Erzieherin betroffen. Die Zahl der aktuell Infizierten im Rhein-Lahn-Kreis liegt bei 402 Fällen (291 Mutationen). Die neuen Fälle stammen aus der VG Aar-Einrich (10), VG Bad Ems-Nassau (7), VG Diez (8) und der Stadt Lahnstein (4).

Der Inzidenzwert (Infektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen) beträgt 130,8. Das von Bundestag und Bundesrat beschlossene Infektionsschutzgesetz tritt am Samstag in Kraft und löst die Allgemeinverfügung des Kreises vom 14. April ab.