Rhein-Lahn

Die Corona-Lage im Rhein-Lahn-Kreis: Inzidenz bleibt weiter niedrig

Die Zahlen geben Anlass zur Hoffnung: Laut Kreisverwaltung wurden aktuell lediglich vier neue Corona-Infektionen registriert, alle in der Verbandsgemeinde Loreley. Die Zahl der akut Infizierten im Rhein-Lahn-Kreis liegt demnach bei 66 Fällen (43 Mutationen). Der Sieben-Tage-Inzidenz (Infektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen) beträgt laut Robert-Koch-Institut aktuell für den Rhein-Lahn-Kreis 26,2.

Foto: dpa/Symbolfoto

Die aktuell Infizierten verteilen sich auf folgende Gebiete:

  • Aar-Einrich: 15
  • Bad Ems-Nassau: 19
  • Diez: 16
  • Lahnstein: 7
  • Loreley: 4
  • Nastätten: 5

Seit Corona-Beginn sind im Rhein-Lahn-Kreis zu verzeichnen:

  • Gesamtinfizierte: 4008
  • Gesamtmutationen: 1108
  • Verstorbene: 98
  • Genesene: 3844
  • Getestete Personen: 32.987
  • Geimpfte Personen: 58.000 (23.045 durch Hausarztpraxen)