Archivierter Artikel vom 07.12.2021, 19:15 Uhr
Rhein-Lahn

Die Corona-Lage im Rhein-Lahn-Kreis: Drei weitere Todesfälle – 83 Infizierte mehr im Kreis

Die Corona-Pandemie hat drei weitere Todesopfer im Rhein-Lahn-Kreis gefordert. Das teilt die Kreisverwaltung am Dienstag mit. Gestorben sind eine 91-Jährige mit Vorerkrankungen aus der Verbandsgemeinde (VG) Bad Ems-Nassau, ein 43-Jähriger aus Lahnstein und eine 68-Jährige mit Vorerkrankungen aus der VG Bad Ems-Nassau.

Foto: dpa/Symbolfoto

Die Zahl der Infizierten im Rhein-Lahn-Kreis liegt unterdessen bei 707 Fällen. Die 83 neuen Fälle stammen aus der VG Aar-Einrich (10), der VG Bad Ems – Nassau (17), VG Diez (13), VG Loreley (13), der VG Nastätten (7) und der Stadt Lahnstein (23). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Rhein-Lahn-Kreis beträgt 217,8, der landesweite Hospitalisierungs-Inzidenz 3,55. Die aktuell Infizierten verteilen sich auf folgende Gebiete:

  • Aar-Einrich 78
  • Bad Ems-Nassau 176
  • Diez 112
  • Lahnstein 206
  • Loreley 75
  • Nastätten 60

Seit Corona-Beginn sind im Rhein-Lahn-Kreis zu verzeichnen:

  • Gesamtinfizierte 6004
  • Verstorbene 106
  • Genesene 5191

Weitere Informationen unter www.lua.rlp.de