Rhein-Lahn

Die Corona-Lage im Rhein-Lahn-Kreis: 190 aktiv Infizierte

Der Inzidenzwert im Rhein-Lahn-Kreis, der die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten unter 100.000 Einwohnern im Zeitraum von sieben Tagen beschreibt, liegt im Rhein-Lahn-Kreis weiter deutlich unter 100 und ist am Dienstag nach Angaben des Robert-Koch-Instituts auf 55,6 (Vortag 56,4) gesunken. Dennoch kommt es immer wieder zu Infektionen in Einrichtungen wie Schulen und Kindergärten.

Foto: dpa/Symbolfoto

Jüngster Fall: Ein Kind der Kita LahnEggs in Lahnstein wurde positiv auf Corona getestet, teilt die Kreisverwaltung mit. Die Zahl der aktuell Infizierten im Kreis liegt laut Kreisverwaltung bei 190 Fällen (138 Mutationen). Die neuen Fälle stammen aus der Verbandsgemeinde (VG) Loreley (3), VG Bad Ems-Nassau (3), VG Diez (1) VG Nastätten (3) und der Stadt Lahnstein (1).

Die aktuell Infizierten verteilen sich auf folgende Gebiete:

  • Aar-Einrich: 47
  • Bad Ems-Nassau: 42
  • Diez: 49
  • Lahnstein: 21
  • Loreley: 7
  • Nastätten: 24

Seit Corona-Beginn sind im Rhein-Lahn-Kreis zu verzeichnen:

  • Gesamtinfizierte: 3910
  • Gesamtmutationen: 1027
  • Verstorbene: 96
  • Genesene: 3624
  • Getestete Personen: 31.701
  • Geimpfte Personen: 46.393 (15.287 durch Hausarztpraxen)