Rhein-Lahn

Die Corona-Lage im Kreis: Neun neue Infektionen – Inzidenz bei 39,2

Die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus Infizierten im Rhein-Lahn-Kreis liegt nach Angaben der Kreisverwaltung bei 179 Fällen. Die neuen Fälle stammen aus der Verbandsgemeinde (VG) Bad Ems-Nassau (1), der VG Aar-Einrich (2), der VG Loreley (1) der VG Nastätten (1), der Stadt Lahnstein (1) und der VG Diez (3). In der Realschule plus Bad Ems ist ein Corona-Fall zu verzeichnen.

Foto: dpa/Symbolfoto

Die Inzidenz liegt bei 39,2 und beschreibt die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen. Die Hospitalisierungsinzidenz hat einen Wert von 2,5, der Anteil der Intensivbetten wird mit 4,03 beziffert. Damit bleibt der Kreis in der Warnstufe eins, der untersten von drei Warnstufen.

Die aktuellen Werte der drei Leitindikatoren werden auf der Internetseite des Landesuntersuchungsamtes RLP ( www.lua.rlp.de) veröffentlicht. Eine Übersicht zu den Warnstufen und Wertebereichen findet sich auf der Internetseite https://corona.rlp.de/de. Die aktuell Infizierten verteilen sich auf folgende Gebiete: Aar-Einrich 43, Bad Ems-Nassau 42, Diez 58, Lahnstein 14, Loreley 16, Nastätten 6.