Archivierter Artikel vom 13.10.2015, 23:03 Uhr

Der tragische Tod der 72-Jährigen: So kam es zum Mordprozess

18./19. März 2015: Laut den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft verübt der Angeklagte (50) an einem der Tage den Mord: Er besucht seine Mutter (72) in ihrer Wohnung in Lahnstein, streitet mit ihr, schlägt und sticht auf sie ein.

10. April 2015: Ein weiterer Sohn der 72-Jährigen – nicht der Angeklagte – ruft bei der Polizei in Lahnstein an und meldet seine Mutter als vermisst. Er gibt an, sie sei von mehreren Personen seit Längerem nicht mehr gesehen worden.

13. April 2015: Drei Tage später entdecken Passanten in Köln zufällig die tote 72-Jährige. Die Leiche hatte sich in der Altstadt im Rhein an einem Schiff verfangen.

17. April 2015: Die Polizei nimmt den Angeklagten fest. Er sitzt seither in Untersuchungshaft und bestreitet den Tatvorwurf.

24. Juni 2015: Die Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen den Mann. Tatvorwurf: Mord.

15. Oktober 2015: In Koblenz beginnt der Mordprozess. Dem Mann droht lebenslange Haft. haw