Archivierter Artikel vom 10.11.2018, 06:00 Uhr
Plus
Nastätten

Der Römerplatz: Bald ein Platz mit Parkflächen, Bars und Flair?

Was man aus dem Römerplatz machen könnte, darüber wird in Nastätten schon länger nachgedacht. Nun könnte der unscheinbare Parkplatz vom Förderprogramm Stadtumbau profitieren, in das die Blaufärberstadt aufgenommen ist. Die SPD Nastätten wollte sich bei ihrem Diskussionsforum im Bürgerhaus diese Woche Anregungen von den Einwohnern holen, was sie sich auf dem Platz wünschen würden. Für den Beigeordneten Marco Ludwig steht fest, „dass wir es schaffen müssen, dass der Römerplatz wieder so etwas wie ein Magnet für die Römerstraße wird“. Als Diskussionsgrundlage hatte Ludwig einen einstigen Bebauungsplan-Entwurf für den Platz mitgebracht. Doch der Abend, der mit einer alten Planung begann, sollte mit neuen Ideen enden.

Von Cordula Sailer Lesezeit: 4 Minuten