Plus
Lahnstein

Der Mann für die Kultur in Lahnstein geht in Rente: Walter Nouvortne blickt zurück auf 37 Jahre im Dienste der Stadt

Lahneck Live. Bluesfestival. Gitarrenfestival. Die Feierlichkeiten zum 50. Stadtjubiläum mit dem „Brückenschlag“ als Höhepunkt. Zores, der alternative Karneval. Und, und, und. Vieles von dem, was das kulturelle Leben am Rhein-Lahn-Eck der vergangenen 25 Jahren ausmacht, hätte es in dieser Form ohne ihn wohl nicht gegeben: Die Rede ist von Walter Nouvortne, Lahnsteins Kultur- und Stadthallenmanager, der zum 1. März in den Ruhestand geht. Im Gespräch mit unserer Zeitung blickt der 65-Jährige zurück auf 37 Jahre in Diensten der Stadt. Und auf die Anfänge in einer kleinen Baracke.

Tobias Lui Lesezeit: 5 Minuten