Archivierter Artikel vom 25.05.2021, 05:00 Uhr
St. Goarshausen

Dank aufmerksamer Wanderer: Hilfloses Rehkitz am Loreleyfelsen gerettet

Zu einer Tierrettung ist es an Pfingsten in der Nähe des Loreleyfelsen gekommen. Dort hatte sich ein verwaistes Rehkitz verirrt und wirkte hilflos.

Das verwaiste Rehkitz ist nach seiner Rettung wohlauf.
Das verwaiste Rehkitz ist nach seiner Rettung wohlauf.
Foto: Polizeidirektion Montabaur

Am Nachmittag des Pfingstmontag gingen bei der Polizei in St. Goarshausen zahlreiche Anrufe besorgter Pfingstwanderer ein, welche ein hilfloses und verwaistes Rehkitz entlang der Loreleytreppen meldeten.

Der verständigte Jagdausübungsberechtigte konnte das etwa dreimonate alte Rehkitz auf halber Höhe, zwischen Hafen und Loreleyplateau, unverletzt bergen und trug es die 210 Stufen zum Fuße des Loreleyfelsens nach unten.

Die Wildtierhilfe in St. Goar nahm das Tier auf und wird es wieder aufpäppeln und aufziehen.