Rhein-Lahn

Corona-Zahlen gehen wieder deutlich hoch: 1754 Fälle im Kreis

Die Zahl der gemeldeten Corona-Infizierten bei 1754 Fällen. Das teilt die Kreisverwaltung in ihrer wöchentlichen Information vom Donnerstag mit. Im Vergleich zur Vorwoche (788 Fälle) ist das ein deutliches Plus.

Ein Mitarbeiter einer Teststation ist mit einem Corona-Schnelltest beschäftigt.  Foto: dpa
Ein Mitarbeiter einer Teststation ist mit einem Corona-Schnelltest beschäftigt.
Foto: dpa – picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Sebastian Kahnert

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist von 173,8. auf 557,3 gestiegen. Die landesweite Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 8,81 gegenüber zuvor 4,33. Die aktuell Infizierten im Kreis verteilen sich auf folgende Gebiete Aar-Einrich 391, Bad Ems-Nassau 390, Diez 474, Lahnstein 241, Loreley 111 und Nastätten 147.

Seit Corona-Beginn sind im Rhein-Lahn-Kreis 41.951 Gesamtinfizierte und 40.073 Genesene zu verzeichnen. 124 Menschen sind an oder mit Corona gestorben.

red

Archivierter Artikel vom 30.09.2022, 14:02 Uhr