Archivierter Artikel vom 18.11.2020, 17:48 Uhr
Rhein-Lahn

Corona-Fall in Schule in Friedrichssegen – Sechs Infizierte in Seniorenheim

Im Seniorenheim in Kamp-Bornhofen sind drei Mitarbeiter und drei Bewohner positiv auf Corona getestet worden. Das hat die Kreisverwaltung mitgeteilt. Die Infizierten befinden sich in Quarantäne, die Kontaktermittlungen laufen. Alle Bewohner und Mitarbeiter werden nun getestet.

Foto: dpa/Symbolfoto

Das Seniorenheim ist zurzeit für Besucher geschlossen. Das Kreisgesundheitsamt stehe mit der Heimleitung in engem Kontakt und stimme die weiteren Maßnahmen ab, heißt es.

Auch in der Grundschule in Friedrichssegen wurde eine Schülerin positiv auf Corona getestet. Die Schülerin, die betroffenen Lehrkräfte sowie die Mitschüler befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der aktuell Infizierten im Rhein-Lahn-Kreis lag am Mittwoch bei 124 Fällen. Die neuen Fälle stammen aus der Verbandsgemeinde (VG) Aar-Einrich (2), VG Bad Ems-Nassau (3), VG Diez (5), VG Loreley (11), VG Nastätten (4) und der Stadt Lahnstein (3). Der Inzidenzwert für den Rhein-Lahn-Kreis der vergangenen sieben Tage beträgt 76,9. Damit verbleibt der Kreis in der Warnstufe Rot.