Archivierter Artikel vom 03.01.2011, 16:37 Uhr
Rhein-Lahn

Bürger kämpfen für Radweg-Lückenschluss

In Scheidt soll am 27. Januar eine Bürgerinitiative ins Leben gerufen werden, die die Lücke im Radweg zwischen Laurenburg und Geilnau schließen will.

Rhein-Lahn – In Scheidt soll am 27. Januar eine Bürgerinitiative ins Leben gerufen werden, die die Lücke im Radweg zwischen Laurenburg und Geilnau schließen will.

Vorgesehen ist, dass der alte Leinpfad entlang der Lahn nutzbar gemacht wird und künftig als Verbindung für Radler und Wanderer dient. Vorausgegangen ist eine intensive Diskussionsrunde, zu der sich rund 60 Bürger Anfang Dezember in Scheidt getroffen hatten. Den Bau auf der vom Rhein-Lahn-Kreis vorgesehene Trasse, die zwei Brücken über die Lahn erfordern würde, hatte der BUND mit einer Klage gegen den Raumordnungsbescheid vorerst gestoppt.