Archivierter Artikel vom 10.10.2016, 14:40 Uhr
Rhein-Lahn

Breitband: Anschluss in 20 Orten verzögert

Beim Breitbandausbau im Rhein-Lahn-Kreis kam es in den vergangenen beiden Wochen in einigen Gemeinden zu Verzögerungen.

Foto: dpa

Zu 20 Orten waren die Glasfaserleitungen im September bereits verlegt worden. Die Firma Inexio war davon ausgegangen, dass den Haushalten bis zum Monatsende die Anschlüsse für schnelles Internet zur Verfügung stehen. Doch auf den letzten Metern vom Kabelverteiler bis zum Verbraucher traten laut Pressesprecher Thomas Schommer Probleme auf, die nicht abzusehen waren.

Die Firma Inexio bedauert dies, geht aber davon aus, 14 Orte bereits in der kommenden Woche endgültig anschließen zu können, die weiteren bis Ende Oktober. Betroffen sind Wasenbach (VG Diez); Berghausen, Dörsdorf, Eisighofen, Reckenroth, Mittelfischbach, Katzenelnbogen, Klingelbach, Ebertshausen, Oberfischbach, Ergeshausen, Herold, Kördorf, Roth, Niedertiefenbach und Biebrich (alle VG Katzenelnbogen); Pohl, Lollschied und Attenhausen (alle VG Nassau) sowie Hunzel (VG Nastätten).

Das Projekt insgesamt läuft dagegen weiterhin wie geplant. Bis Sommer 2017 sollen alle Gemeinden im Ausbaugebiet angeschlossen sein. aj

Informationen gibt es im Internet unter www.myquix.de