Archivierter Artikel vom 13.04.2017, 17:12 Uhr
Buch

Brand in Bucher Wohnhaus: Feuer bricht in Garage aus

Ein Wohnhausbrand in der Straße „In der Welschgrub“ hat am Donnerstagnachmittag einen Feuerwehreinsatz in Buch ausgelöst. Ein Nachbar hatte den Brand bemerkt und gegen 14 Uhr die Feuerwehr alarmiert.

In einem Wohnhaus in Buch hat es am Donnerstagnachmittag gebrannt.
In einem Wohnhaus in Buch hat es am Donnerstagnachmittag gebrannt.
Foto: Lutz Jaworski

Die Brandursache sei noch unklar, sagt Wehrleiter Stefan Wöll. „Angefangen hat es im angrenzenden Garagenbereich“, erklärt Wöll. Dann habe das Feuer auf die Wohnung übergegriffen. Verletzt wurde allerdings niemand. Die Feuerwehr musste das Dach im vorderen Bereich öffnen, um an die Glutnester zu kommen. Ein Zimmer sei ausgebrannt, die anderen rußgeschwärzt, so Wöll.

Die Löscharbeiten dauerten etwa zweieinhalb Stunden; es waren 65 Mann im Einsatz. Beteiligt waren die Einheiten Buch, Nastätten und Holzhausen sowie der Atemschutznotfalltrupp Bogel/Ruppertshofen. Einsatzkräfte aus Miehlen wurden nachalarmiert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und geht derzeit von einem Sachschaden zwischen 200.000 und 300.000 Euro aus. csa