Weinähr/Dies

Böschungsrutschungen: L 325 zwischen Weinähr und Dies ist zurzeit halbseitig eingeengt

Wegen Böschungsrutschungen an der L 325 zwischen Dies und Weinähr musste der betreffende Straßenabschnitt im Gelbachtal in der Nacht vom vergangenen Sonntag auf Montag voll gesperrt werden. Das teilt der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez mit. Nach erfolgter Räumung des Straßenkörpers bestehe aufgrund von Nachrutschungen weiterhin Gefahr für die Verkehrsteilnehmer.

Foto: dpa/Symbolfoto

Die Fahrbahn ist daher laut Landesbetrieb Mobilität seit dem 17. Januar und bis zur Umsetzung einer Böschungssicherung durch eine Stahl-Holzkonstruktion auf einer Länge von circa 50 Metern halbseitig eingeengt. Die Sicherungsmaßnahme soll laut LBM Diez noch im Frühjahr 2023 in Form eines Steinschlagschutzzauns umgesetzt werden.

Für die Ausführung von weiteren Räumungs- und Bohrarbeiten soll dann nochmals eine kurzfristige Vollsperrung und eine etwa vierwöchige halbseitige Sperrung eingerichtet werden. „Für die Beeinträchtigung während der Sperrzeiten, der Bauarbeiten und der Umleitung des Verkehrs bitten wir um Verständnis“, so der LBM Diez in seiner Pressemeldung. red

Archivierter Artikel vom 20.01.2023, 13:19 Uhr