Plus
Bad Ems

Bildschirm statt Bühne: Künstler Benjamin Eisenberg ulkt für Bad Ems [mit Video]

Dieses Jahr ist alles anders. Auch bei den Kulturschaffenden. Das Coronavirus schlägt mit Wucht durch und trifft die, die am „Ende der Nahrungskette“ stehen, mit voller Breitseite: Die, die eben nicht in systemrelevanten Berufen arbeiten, die „nur“ für das Vergnügen der Menschen da sind. So ruhen große Teile des kulturellen Lebens, allem voran die Liveauftritte vor Publikum. Auch in Bad Ems.

Von Michaela Cetto
Lesezeit: 2 Minuten
+ 3226 weitere Artikel zum Thema
Archivierter Artikel vom 17.04.2020, 11:15 Uhr