Plus
Pohl/Rhein-Lahn

Betrieb im Ehrenamt stößt an seine Grenzen: Wer schultert das Limeskastell mit?

Vor zehn Jahren öffnete das Limeskastell in Pohl seine großen grauen Pforten für das Publikum. Tausende Besucher strömen seither in die authentische Rekonstruktion eines befestigten römischen Militärlagers. Mit engagierter Arbeit vieler Menschen aus der Region hat sich das Kastell zudem als Location für Märkte, Konzerte und andere Veranstaltungen etabliert. Ein zentrales Problem besteht jedoch noch immer.

Von Carlo Rosenkranz Lesezeit: 5 Minuten