Archivierter Artikel vom 16.04.2020, 15:20 Uhr
Plus
Bad Ems

Besteht noch Hoffnung für den Baddel-Markt? Für Bartholomäusmarkt in Bad Ems werden Optionen überlegt

Bis Ende August wird es keine Großveranstaltungen geben. Das ist ein Ergebnis intensiver Beratungen von Bund und Ländern am Mittwoch dieser Woche. Während einige Ereignisse, die deutlich früher im Kalender standen, bereits abgesagt sind, fallen der jüngsten Entscheidung nun weitere zum Opfer. Das Coronavirus macht Festivals, Konzerten, Feiern den kompletten Sommer über einen Strich durch die Rechnung. Für das größte Volksfest im Rhein-Lahn-Kreis, den Bad Emser Bartholomäusmarkt besteht zum Teil noch Hoffnung, für andere ist die Sache gelaufen.

Von Markus Eschenauer Lesezeit: 2 Minuten