Archivierter Artikel vom 26.10.2010, 17:35 Uhr
Lahnstein

Bessere Hilfe für psychisch Kranke

Das St.-Elisabeth-Krankenhaus Lahnstein wird von Januar an in vollem Umfang über eine Psychiatrische Institutsambulanz (PIA) verfügen. Damit wird für psychisch kranke Menschen im Rhein-Lahn-Kreis eine wichtige Versorgungslücke geschlossen.

Lahnstein. Das St.-Elisabeth-Krankenhaus Lahnstein wird von Januar an in vollem Umfang über eine Psychiatrische Institutsambulanz (PIA) verfügen. Damit wird für psychisch kranke Menschen im Rhein-Lahn-Kreis eine wichtige Versorgungslücke geschlossen.

Neben Lahnstein verfügt kreisweit nur die Fachklinik Katzenelnbogen über eine Psychiatrische Institutsambulanz. Psychisch kranke Menschen können damit auch ambulant im Krankenhaus oder sogar zu Hause behandelt werden. Wichtig ist dies vor allem für diejenigen, die zum Beispiel im Rahmen der Nachsorge einer schweren psychischen Erkrankung, Angstneurosen, Depressionen oder Ähnliches wohnortnahe Hilfe benötigen.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der Rhein-Lahn-Zeitung.