Archivierter Artikel vom 13.06.2018, 19:13 Uhr

Beim Rückwärtsfahren abgestürzt: Lkw landet auf dem Dach

Bei einem Unfall auf einem Waldweg oberhalb der Kerkertserstraße in Braubach ist am Mittwochmorgen ein Lkw-Fahrer leicht verletzt worden. Das Ganze hätte aber auch schlimmer ausgehen können.

Der Lastwagen blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer hatte Glück im Unglück: Beim Hinausklettern verletzte er sich leicht am Bein.
Der Lastwagen blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer hatte Glück im Unglück: Beim Hinausklettern verletzte er sich leicht am Bein.
Foto: Polizei

Beim Rückwärtsfahren geriet der 58-Jährige mit seinem Fahrzeug zu nah an den unbefestigten Rand am Hang. Der gab unter der Last nach. Das Gefährt rutschte dadurch ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Bäume verhinderten laut Polizeiangaben, dass der Lastwagen noch weiter abstürzte.

Beim Herausklettern aus dem Führerhaus verletzte sich der unter Schock stehende Fahrer leicht am Bein. Helfer des DRK brachten ihn in ein Koblenzer Krankenhaus. Um den Lkw zu sichern, war die Feuerwehr mit rund 30 Kräften im Einsatz. Letztendlich hat dann ein Kran den Lastwagen, dessen Schaden auf rund 30.000 Euro geschätzt wird, geborgen.

me/Polizeibericht