Rhein-Lahn

Beim Bildungskonzept wird nachgebessert: Kreisausschuss wünscht sich konkretere Handlungsempfehlung

197 Seiten umfasst das neue „Bildungskonzept Rhein-Lahn“. Verfasst vom Zentrum für ökonomische Bildung in Siegen (ZöBiS), wurde es Ende Oktober im Schulträgerausschuss vorgestellt. Nun stand im Kreisauschuss die erste Beratung dieser Analyse auf der Tageordnung. Als ein Ergebnis kann festgehalten werden: Auch wenn das Werk recht umfangreich ausgefallen ist, überzeugt hat es die Mitglieder des Gremiums in der vorliegenden Form noch nicht.

Markus Eschenauer Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net