Archivierter Artikel vom 08.02.2018, 13:26 Uhr
Plus
Welterod

Beben im Taunus: Unter Welterod zittert ständig die Erde

In Welterod hat von Mitte bis Ende Januar mehrfach die Erde gebebt. Das zeigen Messungen des geologischen Landesamtes. Allein am 13. Januar wurden elf Beben erfasst – zwischen etwa 4.30 Uhr und kurz vor 19 Uhr am Abend. Ihre Magnitude schwankt zwischen 0,6 und 1,7. Das stärkste Erdbebenereignis wurde am 22. Januar mit einer Magnitude von 2,6 gemessen.

Lesezeit: 1 Minuten