Archivierter Artikel vom 06.11.2011, 11:55 Uhr
Koblenz/Bad Ems

Bad Emser zeigt Polizistin den „Stinkefinger“

Ein 27-Jähriger aus Bad Ems hat sich in Koblenz mit Polizeibeamten angelegt.

Koblenz/Bad Ems – Ein 27-Jähriger aus Bad Ems hat sich in Koblenz mit Polizeibeamten angelegt.

Am Sonntagmorgen gegen 2.50 Uhr wurden Beamte der Polizeiinspektion Koblenz-Metternich in die Gartenstraße im Stadtteil Lützel gerufen. Nach einer Körperverletzung sollten sie dort den Sachverhalt klären. Offenbar war ein 27-jähriger Mann aus Bad Ems zuvor von einem Unbekannten im Bereich der Balduinbrücke geschlagen worden. Bei der sich Aufnahme des Sachverhaltes durch die Polizei protestierte der Geschädigte jedoch lautstark gegen die Feststellung seiner Personalien. Den Anweisungen der Polizei widersetzte sich der Bad Emser laut Polizeibericht permanent. Zudem bedrohte er eine Beamtin mit der Faust und beleidigte sie durch Zeigen des Mittelfingers. Nun erwartet den Anzeigenerstatter auch ein Strafverfahren gegen seine eigene Person.