Archivierter Artikel vom 02.02.2012, 16:25 Uhr
Horressen

Autos stoßen bei Wendemanöver auf der B49 zusammen

Bei einem Unfall auf der B 49 bei Montabaur-Horressen sind am Donnerstagmittag gegen 12.25 Uhr zwei Frauen leicht verletzt worden, eine von ihnen kommt aus dem Rhein-Lahn-Kreis. Nach Angaben der Polizei in Montabaur wollte eine nicht ortskundige Frau (50) aus der Eifel ihren Wagen auf der Bundesstraße wenden.

Bei einem Unfall auf der B49 bei Horressen sind zwei Frauen leicht verletzt worden.

Sascha Ditscher

Eine nicht ortskundige Frau (50) aus der Eifel wollte ihren Wagen auf der Bundesstraße wenden.

Sascha Ditscher

Sie war versehentlich in Richtung Koblenz aufgefahren.

Sascha Ditscher

Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Sascha Ditscher

Der Schaden wird auf 12.000 Euro geschätzt.

Sascha Ditscher

Horressen – Bei einem Unfall auf der B 49 bei Montabaur-Horressen sind am Donnerstagmittag gegen 12.25 Uhr zwei Frauen leicht verletzt worden, eine von ihnen kommt aus dem Rhein-Lahn-Kreis. Nach Angaben der Polizei in Montabaur wollte eine nicht ortskundige Frau (50) aus der Eifel ihren Wagen auf der Bundesstraße wenden.

Sie war zuvor versehentlich in Richtung Koblenz aufgefahren.

Bei dem gefährlichen Manöver stieß sie mit ihrem Auto mit dem entgegenkommenden Fahrzeug einer Frau (34) aus dem Rhein-Lahn-Kreis zusammen.

Die Unfallverursacherin erlitt einen Schock und kam zur Beobachtung ins Krankenhaus. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt nach Angaben der Polizei circa 12.000 Euro. tf