Archivierter Artikel vom 25.04.2019, 16:22 Uhr
Plus
Holzhausen/Dausenau

Auslagerung nach Rumänien: Eaton will keine betriebsbedingten Kündigungen [Update]

Wie die IG Metall Koblenz mitteilt, hat die Unternehmensleitung der Eaton Industries GmbH in einer Informationsveranstaltung am Donnerstag ihre Ideen zur teilweisen Verlagerung der Handmontage nach Rumänien vorgestellt. Betroffen sind demnach etwa 60 Arbeitsplätze am Standort Holzhausen, der mit dem Standort Dausenau zum Eaton Kompetenzzentrum Bäderstraße gehört. Dabei handele es sich nach Feststellung des Betriebsrates und der IG Metall um eine strategische Entscheidung von Eaton. Auf Anfrage unserer Zeitung erläutert Manuel Tschauner, Personaldirektor des Eaton-Geschäftsbereichs Industrial Controls & Protection (ICPD), die Entscheidung des Unternehmens näher.

Lesezeit: 3 Minuten