Archivierter Artikel vom 27.08.2018, 17:01 Uhr
Plus
Mittelrhein

Alternativtrasse für Güterverkehr: BI sendet Appell vom Mittelrhein nach Berlin

Bei der Hoffnung auf eine Alternativtrasse für den Güterverkehr durch das Mittelrheintal sind die lärmgeplagten Bürger weiterhin auf Vernunft und Gunst aus Berlin angewiesen. Für den Herbst dieses Jahres hat das Bundesverkehrsministerium angekündigt, die potenziellen Projekte im Bundesverkehrswegeplan (BVP) 2030 dahin gehend zu überprüfen, ob diese in den dringlichen Bedarf aufsteigen können. Konkret würde das bedeuten, dass für Projekte wie den Westerwald-Taunus-Tunnel überhaupt Geld zur konkreten Planung ausgegeben werden darf.

Lesezeit: 2 Minuten